Die Live-Nacht feiert am 28. November Premiere in Sindelfingen

Die Crème de la Crème der regionalen Live-Musik-Szene, volle Lokale, beste Stimmung und wundervolle Partynächte – dafür steht die Live-Nacht! Jetzt kommt die beliebte Veranstaltung, die seit teilweise mehr als zehn Jahren erfolgreich in Heilbronn und Ludwigsburg stattfindet, auch nach Sindelfingen. Am Samstag, den 28. November, wird die Sindelfinger Innenstadt-Gastronomie mit gleich elf Lokalen und einem sensationellen Programm unter dem Motto »Eine Stadt – eine Nacht – überall Live-Musik« zu einer einzigen großen Partymeile.

Den Veranstaltern ist es gleich bei der Premiere gelungen, elf Sindelfinger Lokale aus der City einzubeziehen, die alle fußläufig erreichbar sind. Und damit jeder voll auf seine Kosten kommt, reicht der Musik-Mix quer durch die Genres und bietet von Rock, Pop und Cover-Hits über Reggae, Funk, Soul bis hin zu Volksmusik, Partykrachern und Punkrock wirklich für jeden Musikgeschmack etwas. Bekannte Bands am Start Einige der bekanntesten und beliebtesten Bands der Region sind gleich bei der Premiere dabei.

Allen voran Lokalmatador und Voice-of-Germany-Finalteilnehmer John Noville. Der auf Barbados geborene Musiker ist auf der Bühne pures Dynamit und brennt eine explosive Show ab. Mit internationalen Hits, Reggae, Soul und Latin bringt John Noville wirklich jeden zum Tanzen und wird auch das Joe Peña‘s garantiert in einen Hexenkessel verwandeln. John Noville spielt von 22 bis 2 Uhr. In allen anderen Lokalen spielen die Bands von 21 bis 1 Uhr. Mit The Madisons stehen echte Partygaranten, die bereits zahllose Live-Nachte in anderen Städten gerockt haben, im Aura auf der Bühne.

Die beiden Sänger Jonathan und Hanibal aus Frankreich und Eritrea unterhalten das Publikum mit Spaß, Witz, Elan und den besten Songs von Marvin Gaye, U2, Sting, Kool & The Gang, Blues Brothers, Santana und vielen anderen. Ebenfalls Live-Nacht-Dauergäste sind Dragonfire, die im Kaffeehaus Sindelfingen ihre mitreißende Show aus Chart-Hits und Klassikern von Bon Jovi, Metallica, Blues Brothers, AC/DC oder den Ärzten abziehen, und William, der mit seinem Cover- Programm mit Songs von Eros Ramazzotti, Barry White, Eagles, Robbie Williams oder Gypsi Kings im Bistro Planie einen weiten Bogen quer durch die Popmusik spannt. Die größten Rock- und Pop-Hits aus vier Jahrzehnten stehen auch bei Super Bleifrei auf dem Programm, die S‘Cafe rocken.

Ohne Verstärker kommen die beiden Akustik- Gitarristen Joe Späth, der Kulthits aus der Musikgeschichte im Marktstüble spielt, und Didi Burr, der klassische Rocksongs aus aller Welt im Cafe Paletti zelebriert, aus sowie Bitter Green, die in der Alpirsbacher Bierstub die Songs großer Singer-Songwriter interpretieren. Und auch Strings Unplugged, die im Ireland‘s Own Irish Pub auf der Bühne stehen, verzichten auf technischen Schnick-Schnack, wenn sie Songs von Fleetwood Mac, Cher, Pink Floyd, Rihanna, Milow oder Pharell Williams in ein ganz eigenes Sound-Gewand kleiden. Ganz und gar nicht leise sind dagegen Die diebischen Elstern, die es in der Traube ordentlich krachen lassen. Die Coverband, die sich hauptsächlich an den besten Rock- Hits der 80er und 90er bedient, packt auch gerne noch eine ordentliche Portion an Punkrock dazu.

Und mit Volksmusik, Klassikern und Partykrachern entfachen DoppelPack ein wahres Stimmungsfeuerwerk im Besenwirt. Mit einem Ticket überall dabeisein Dank kurzer Wege können die Live-Nacht- Besucher gemütlich von Lokal zu Lokal schlendern und sich so ihr persönliches Musikprogramm zusammenstellen. Die Eintrittsbändchen, die freien Zugang zu allen beteiligten Lokalen und Live-Acts gewähren, gibt es für nur 9,- Euro ermäßigt im Vorverkauf in allen teilnehmenden Lokalen und bekannten Vorverkaufsstellen in und um Sindelfingen sowie als E-Ticket unter »Tickets«. Resttickets, soweit verfügbar, an der Abendkasse.